strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp12392820_MJS6UVVING/www/wm2011/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 24.

Frankreich ist ausgeschieden – USA trifft im Finale auf Japan

Die französische Fußballnationalmannschaft der Frauen kann stolz darauf sein, erst im Halbfinale ausgeschieden zu sein. Doch das wird die „Bleues“ wohl kaum trösten. Auch im gestrigen Spiel gab Frankreich bis zur letzten Minute die Hoffnung auf ein Weiterkommen nicht auf. Wieder einmal scheiterte die „Equipe tricolore“ an einer schlechten Chancenverwertung...

Zwar beherrschten die Französinnen die meiste Zeit den Platz, doch fand die Mannschaft erst ziemlich spät ins Spiel – während den Amerikanerinnen schon früh das erste Tor gelang. Nach zahlreichen kleinen Chancen fiel dann der Ausgleichstreffer völlig verdient in der 55. Minute: Die Flanke von Bompastor hatte eine unplanmäßige Flugbahn, fand daher nicht den Weg zu Thiney, sondern ins Tor - die irritierte Torhüterin konnte nichts machen.

Frankreich wollte unbedingt den Sieg-Treffer erzielen, machte Druck und wurde auf bittere Weise bestraft: nach einer Ecke schoss Wambach das 2:1. Mit dieser bekannten Situation konnten die Bleues diesmal aber nicht umgehen. Nach einem Konter kam wenige Minuten vor Schluss das dritte Gegentor, die Abwehr sah in diesem Moment sehr schlecht aus. Doch in einem Jahr finden die Olympischen Spiele statt. Dort werden die Französinnen mehr als eine Überraschungsmannschaft sein, denn jetzt gelten sie als ernstzunehmende Konkurrentinnen. Sie haben es jedenfalls geschafft, auf die Titelseite der großen Sportzeitung L'équipe zu kommen. Diese Weltmeisterschaft wird, sogar wenn mehr drin gewesen wäre, als Erfolg des französischen Frauenfußballs in die Geschichte eingehen.


Die USA spielen im Finale gegen Japan und gehen als Favoriten ins Endspiel. Für Japan wird dieses Turnier selbst im Falle einer Niederlage ebenfalls als Erfolg gewertet werden. Im Halbfinale gegen Schweden konnte Kawasumi zwei Treffer erzielen, bei beiden patzte Torhüterin Lindahl. Im Finale treffen zwei würdige Mannschaften aufeinander, so etwas sieht man gerne bei Weltmeisterschaften.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Du ein menschlicher Benutzer bist und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Bitte die im Bild dargestellten Buchstaben (ohne Leerzeichen) eingeben.