strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp12392820_MJS6UVVING/www/wm2011/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 24.

Neuseeland

Mannschaftsinfos

HanisaulandNeuseeland

Der geographisch isolierte Inselstaat liegt im südlichen Pazifik. Er besteht aus zwei großen und mehr als 700 vorgelagerten kleineren Inseln. Die nächsten Nachbarn sind Australien im Westen und die Inselstaaten Neukaledonien, Tonga und Fidschi im Norden. Im Süden liegt die Antarktis. Die Hauptstadt Neuseelands heißt Wellington und liegt auf der südlichsten Spitze der Nordinsel. Die Landmasse entspricht in etwa der Italiens.

Die Bevölkerung

Holländer waren die ersten Europäer, die Neuseeland erreichten. Aber längst vor den Europäern hatten Polynesier/innen die Inseln entdeckt und besiedelt. Ihre Nachfahren, die Maoris, bilden noch heute einen Großteil der Inselbevölkerung und viele von ihnen halten an ihren überlieferten Traditionen fest. "Guten Tag!" oder "Hallo!" heißt auf Maori: "Kia ora". Das klingt einfach, aber Maori ist eine komplizierte Sprache. Die Mehrzahl der Insulaner hat europäische Einwanderer als Vorfahren. Da der größte Teil von ihnen aus England kam, spricht man in Neuseeland Englisch.

Die echten "Kiwis" grüßen sich mit "Kia ora!"

Scherzhaft werden die 4,2 Millionen Neuseeländer/innen manchmal "Kiwis" genannt. Dies bezieht sich aber nicht auf die grünen Kiwi-Früchte, die es bei uns zu kaufen gibt, denn die stammen ursprünglich aus China.
"Kiwis" werden die Neuseeländer nach einem Laufvogel genannt, der nur dort lebt. Das Tier ist nachtaktiv und wird etwa 30 cm groß. Die wichtigsten Nutztiere des Inselstaates sind die Schafe. Nach Australien und China ist das Land weltweit der drittgrößte Wollproduzent.

Die neuseeländischen Schwäne

Rugby, eine Domäne der Männer, ist die beliebteste Sportart in Neuseeland. Aber gleich danach kommt Fußball! Auch etwa 36. 000 Frauen spielen Fußball. Das neuseeländische Frauenteam nahm an den Weltmeisterschaften 1991 und 2007 Teil und war auch bei den Olympischen Spielen 2008 mit von der Partie. Das Team wird "Swans" genannt, das ist Englisch und bedeutet: Schwäne! Die Spitzenfrau, Wendy Sharpe, ist mit 64 Spielen Rekordhalterin.

Hauptstadt, Volk, Europa… – politische Begriffe erklärt dir das HanisauLand-Lexikon

Spielerinnen