strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp12392820_MJS6UVVING/www/wm2011/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 24.

von Fabienne, 13 Jahre

Der verzauberte Ball

"Mist, der Ball ist weg!" ruft Stella. Mit großen Schritten läuft sie über den Sportplatz. Bibi, Yasmin und die anderen machen sich hektisch auf die Suche. Wie konnte das passieren? Wo ist der Ball, dieser ganz besondere Ball ...?

... der Ball mit der besonderen Unterschrift von Steffi Jones - die deutsche Spielerin, die alles andere als deutsch aussieht aber perfekt deutsch spricht - hier aufgewachsen ist und vor allen Dingen supernett ist und wirklich traumhaft gigantisch gut Fussball spielt... Alle schauen in die Richtung wohin der Ball flog - über den Zaun, hinunter auf den Acker von Bauer Paul.... Das riecht förmlich nach Ärger, denn dem Bauern sind fussballspielende Kinder ein Dorn im Auge - und richtig: Kaum blicken die vier Mädchen über den Zaun, sehen sie wie Bauer Paul gerade den wertvollen Ball einsammelt und pfeifend zu seinem Traktor trägt. Das Monster springt mit einem riesengetöse an und bewegt sich auf den Feldweg zu. Jetzt ist guter Rat teuer - der Bauer muß schon einen ganzen Stall voller Bälle haben und keiner traut sich zu ihm, um die eingesammelten Trophäen zurück zu fordern. Stelle platzt die Hutschnur und sie sagt zu den Anderen: "Kommt wir gehen jetzt zum Hof von Bauer Paul und bitten ihn um unseren Ball." Erst zögern die Anderen - doch als Stella sich entschlossen auf den Weg macht trotten sie langsam hinterher. Bald erreichen sie den Hof und Stella klopft vorsichtig an der Haustür. Von drinnen ruft eine Frauenstimme: "ist offen - hereinspaziert!" Die Mädchen öffnen langsam die Tür und in der Küche steht eine kleine Frau, die in einem Kochtopf rührt. Sie dreht sich um und sagt: "Hallo - ich habe gerade Rote Grütze gekocht - wollt ihr ein Schälchen probieren?" Verblüfft nicken alle und setzen sich auf die gemütliche Eckbank. Gerade haben sie die ersten Löffel des leckeren Desserts gegessen - da geht die Tür auf und Bauer Paul steht im Türrahmen. Unter seinem Arm hält er den Ball. Stella verschluckt sich und Yasmin stottert eine Entschuldigung und bittet den Mann um den Ball. Zum Erstaunen aller fängt er an zu Lachen und sagt glucksend: "Na endlich traut sich mal jemand hierher und fordert seinen Ball zurück - ich dachte schon ich müsste anbauen..." - und er wirft Yasmin den Ball zu - erleichtert machen sie sich auf den Weg zum Sportplatz - nicht ohne versprochen zu haben, bald wieder den Hof zu besuchen.